Neue Inhalte bei Ängste und Depressionen

Gegen Panik und Klaustrophobie im neuen virtuellen Aufzug

Die Patienten befinden sich zum Start in der Nähe eines Aufzugs. Mit der Teleport-Funktion bewegen sie sich bis zur Türe des Aufzugs. Mit der virtuellen Hand holt man den Aufzug und geht dann mit eigenen Schritten hinein. Drinnen wählt man aus, in welches Stockwerk man fahren möchte. daraufhin schließt sich die Türe und der Aufzug fährt los.

Therapeuten können folgende Einstellungen vornehmen:

  • Es kann die Größe des Aufzugs festgelegt werden (klein, mittel, groß)
  • Es kann die Fahrgeschwindigkeit festgelegt werden
  • Es können Stresssituationen ausgelöst werden: Aufzug beginnt zu wackeln. Aufzug bleibt stecken und es ertönt ein Alarmgeräusch
  • Es kann die Rückwand angepasst werden: Schlichte Rückwand, Spiegel oder Fenster mit Blick nach Draußen

Patienten haben folgende Möglichkeiten:

  • Aufzug durch Knopfdrücken holen
  • Mit eigenen Schritten hineingehen
  • Stockwerk wählen. Später wieder hinausgehen

Neue Funktion im Softwarepaket für Depressionen

Der interaktive Park bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten, um Patienten ins Tun zu bringen und verschiedene Stimmungen auszulösen:

  • Am Spielplatze können die Rutschen und die Wippe genutzt werden.
  • Durch weitere Tiere im Park gibt es zusätzliche Fotomotive.
  • Beim Ruderboot gibt es eine verbesserte Bewegungsanimation beim Rudern.
  • Es kann ein starker Regen ausgelöst werden.
  • Eine entspannende Hintergrundmusik kann aktiviert werden; auch in Kombination mit dem Regen.

In diesem Video sehen Sie einige Ausschnitte von diesen Erneuerungen:

Wenn Sie sich für dieses VR-System interessieren, senden Sie uns gerne hier eine Anfrage

VRCoach smart system

Gefördert von

Vorbestellung

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser VR-Coach® smart system interessieren.
Wir freuen uns, dass Sie sich für unser VR-Coach® smart system interessieren.